Home


Verschluckt eine Riesenwelle alle anderen Sportarten
(Fußball, Tischtennis, Basketball, Rollhockey usw.) am Elfrather See?

Geplant sind

  • 200.000 Besucher / Jahr aus ganz Europa! Und aus Krefeld???
  • Eintritt zum umzäunten Gelände 13€
  • Surfkosten 50€/h
  • Surfparks sind seit 2013 in Stade und Leipzig eventuell auch München und Berlin geplant, aber gebaut wurde bisher keiner!!!
  • Arbeitsplätze in der Mehrheit gering bezahlte Saisonarbeitskräfte

Für die Krefelder bedeutet das

  • Verschandelung des Naherholungsgebietes für Alle
  • Lärmbelästigung Besucher und Anwohner durch Dauerbeschallung
  • Nutzung der verbleibenden Spazierwege für Lieferverkehr der Gastronomie, Surfanlage und Campingplatz
  • Verschmutzung des verbleibenden Geländes außerhalb der Anlage durch Tagesgäste (Fäkalien/Restmüll)
  • Umwandlung der freien Parkplätze in kostenpflichtige durch Privatisierung

Verkehrschaos ist vorprogrammiert

  • unrealistisches Verkehrskonzept hinsichtlich Verkehrsfluss, -führung und -menge
  • Belastung umliegender Anliegerstraßen durch Parken, Anreise- und Lieferverkehr
  • zusätzliche Feinstaub und Stickoxid-Belastung im Naherholungsgebiet für Alle

Naturzerstörung

  • Vertreibung geschützter Tierarten durch Lärm und Lichtsmog
  • Verbrauch von Landschaft (85.000 m²)
  • Zerstörung weiterer Erholungsflächen durch Baumaßnahmen
  • Versiegelung großer Flächen durch Beton (Surfanlage, Hotel, Campingplatz)
  • Absenkung des Wasserspiegels des E-Sees durch Grundwasserentnahme (>25.000 m³)

Risiko und Kosten für uns Bürger

  • auf dem Gelände sind Altlasten bekannt
  • Sanierungs- und Entsorgungskosten
  • Erschließungskosten
  • ungeklärte Entsorgung des im Surfbecken verwendeten Salzwassers
  • die jetzt federführende Projektierungsgesellschaft ist nicht identisch mit Investor (unbekannt) und Betreiber
  • Rückbau einer evtl. Bauruine falls der Investor sich zurückzieht